Der Künstler tut nichts was andere für schön halten, sondern nur, was ihm notwendig ist.